Sneakers soweit das Auge reicht!

Der Frühling bzw. Sommer ist bereits mit großen Schritten auf dem Weg zu uns und du hast dich immer noch nicht um deinen Schuhschrank gekümmert? Dann wird es langsam höchste Zeit! Nichts macht bessere Laune, als die dicken Winterschuhe auszusortieren und in Kisten zu packen, aus denen sie erst zum nächsten Herbst wieder rausdürfen. Natürlich möchte ich hier nichts gegen Chelsea Boots und andere schicke und stylische Herbst- und Winterschuhe sagen, aber der Sommer macht einfach gute Laune und dazu gehören auch luftig-lockere Schuhe. Wer wird beim Gedanken an kurze Shorts, sommerliche Kleider und Sandalen nicht schwach? Das ist einfach ein ganz anderes Gefühl, als man im Winter hat. Man wacht morgens auf und sieht die Sonnenstrahlen: Schon fühlt man sich besser! Welche Schuhe du dir allerdings noch online kaufen solltest und welche im nächsten Sommer eher in den Kisten gelassen werden sollten, möchte ich dir heute erzählen. Doch warte mal, habe ich gerade gesagt, dass man Sommerschuhe auch einfach in Kisten lassen sollte? Warum denn nicht direkt wegschmeißen? Ab in den Müll damit, ich brauche sie sowieso nicht wieder? Nein, keineswegs wegschmeißen! Egal über welche Schuhe wir reden, ich mag behaupten, dass alle möglichen Modelle der letzten zehn Jahre immer wieder in die Regale zurückgefunden haben. Die Trends wiederholen sich immer wieder, das ist uns sowohl über Jahrzehnte aufgefallen, als die 80er Jahre auf einmal wieder da waren, aber auch die Mode von vor fünf Jahren kann wiederkommen. Also höchste Vorsicht dabei, wann man Schuhe wirklich wegschmeißt.

Sneakers
Eines ist für den Frühling auf jeden Fall sicher: Sneakers sind beinahe überall wo wir hinsehen. Sie werden im Büro, in der Uni, in der Schule, beim Sport und auch in der Freizeit getragen. Sogar in diversen Clubs und Bars sind Sneakers mittlerweile an der Tagesordnung. Diese Entwicklung kann ich als leidenschaftliche Sneakers-Liebhaberin nur gut heißen. Sneakers sind einfach ultra bequem und sie machen in neuen Designs auch einen Knack-Po und lange Beine. Wie, das hört sich gerade ganz nach High Heels oder Pumps an? Nein, wir sind immer noch bei den Sneakers. Die neuen Modelle – egal welche Marke man sich anschaut – setzen ganz klar auf eine etwas dickere Sohle zur Ferse hin. Man ist nicht selten fast 5 Zentimeter größer, da kommen schon mal die gleichen Vorteile auf wie bei High Heels. Der größte Vorteil ist allerdings, dass man in Sneakers locker mal zehn bis zwölf Stunden am Tag unterwegs sein kann ohne auch nur den Hauch von Schmerzen in den Füßen zu spüren. Und da haben die eigentlich so schicken High Heels ganz klar verloren.
Gerade im Frühjahr sind Sneakers sehr beliebt, da man die Füße eigentlich nicht mehr in die warmen Stiefel stecken will. Trotzdem traut man sich noch nicht an Zehentrenner und Sandalen heran, da die Temperaturen zumindest morgens noch um die zehn bis fünfzehn Grad liegen. Da kommen Sneakers zum Einsatz: Sie sind atmungsaktiv und man schwitzt in ihnen nicht sehr stark. Dazu kommt, dass sie den Fuß trotzdem komplett mit Stoff bedecken und man so nicht friert. Sneakers passen toll zu langen Hosen oder Shorts, aber auch bei Röcken und Kleidern sind sie immer mehr im Kommen. Der damit erzielte Stilbruch ist schon im letzten Jahr der absolute Renner gewesen, was im kommenden Frühjahr noch mehr der Fall sein wird. Man sollte sich also durchaus trauen, etwas Neues zu wagen! Neue Designs entstehen genau durch eine solche Vorgehensweise und nur wenn man mal ein wenig von den Katalog-Vorlagen abweicht und eine neue Idee einbringt, darf sich erst als eine echte Fashion-Ikone bezeichnen. Mit farbenfrohen Sneakers – auch in goldenen und silbernen Farben – ist man auf dem besten Weg!